Samstag, 13. Februar 2016

Geplanter Anbau für 2016...

Wenn man, so wie ich und vermutlich etliche andere auch, einen riesen Schuhkarton vollgerammelt mit allerlei Saatgut unterschiedlichster Art hat, dann ist es eine regelrechte Tortour da etwas zu finden, was in den Garten und auf Balkonien kommt  smilie_denk_50.gif

Die Auswahl ist nicht einfach und was ich ursprünglich anbauen wollte, hatte ich mittlerweile wieder verworfen. Nur um es dann doch wieder in den engeren Kreis aufzunehmen. Was soll und was soll nicht. Es gibt unzähliges was ich anbauen will, nur passt das alles nicht in den kleinen Garten. Ich bewundere Balkongärtner immer wieder aufs Neue, wie sie es schaffen aus ein paar qm eine grüne Insel zu machen. Ob sie auch ratlos vor ihren Sämereien sitzen mit einem blinkenden Fragezeichen über dem Kopf?

Einiges hat es jedenfalls schon einmal in die ganz ganz enge Auswahl geschafft:

- Kartoffeln (Garten)
- Bunter Popcornmais (Garten)
- Luffa (Garten)
- Chocolate Paprica (Garten)
- Buschbohne Butterkönig (Garten)
- Buschbohne Yin Yang (Garten)
- Raddicio Variegata di Castelfranco (Garten/evtl. einen auf Balkonien)
- Bunter Mangold (Garten)
- Feuerbohne (Balkonien)
- Blutampfer (Balkonien)
- Bonsai Chili (Balkonien)
- Bunte Möhren (Garten)
- Mexikanische Minigurke (Garten/evtl. eine auf Balkonien)
- Gurke Chinese Slangen (Garten)
- Reisetomate (Garten)
- Tomate Vilma (Balkonien)
- Ampeltomate Tumbling Tom (Balkonien)
- Tomate Helsing Junction Blues (Garten)
- Tomate Fantom du Laos (Garten)
- Tomate Orange Strawberry (Garten)
- Tomatenbeere Jaltomate (Garten/evtl. eine auf Balkonien)
- Litschitomate (Garten/evtl. eine auf Balkonien)
- Zwiebeln (Garten)

Mal sehen, ob ich das alles unterkriege. Ich meine, soooo viel ist es ja nicht (... rede ich mir zumindest ein) smilie_verl_065.gif  Ich mag diesmal auch nicht zuviel machen, da wir sonst wieder nicht wissen wohin mit allem. Aber wie ich mich kenne...
Ich werde erstmal ganz gemächlich anfangen die Chili und Paprika vorzuziehen. Wärme ist kein Problem, aber das Licht. Da ich kein extra Equitment für meine Vorzuchten habe, muss ich immer bisschen mauscheln, wenn die Sämlinge da sind und sie oft drehen in dem spärlichen Licht, damit sie nicht vergeilen.
Alles andere hat ja noch Zeit oder wird dann als Direktsaat in den Garten gebracht. 

Liebe Grüße
eure Anna

Kommentare:

  1. Da hast du dir ja einiges vorgenommen. Wir haben zwar einen großen Garten, aber Tomaten, Gurken, Paprika gehen nicht, weil es zu kalt und zu nass bei uns ist. Nicht selten muss ich bis Ende April/ Anfang Mai warten, bevor ich überhaupt etwas aussähen kann. Deshalb kaufe ich meist die Pflanzen statt Saatgut.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da sagst Du was. Und es wird wieder viel zu viel sein :)Sowas ist dann natürlich doof, wenn das Wetter nicht mitspielt. Aber vorgezogene Pflanzen beim heimischen Gärtner oder auf dem Wochenmarkt sind genauso gut und man hat Freude mit ihnen und gute Ernteerträge. Ich kaufe meist im Herbst solche Pflanzen für Wintergemüse, da ich zu faul bin die vorzuziehen ;)
      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. das ist ja eine ganz schöne Liste. Ein paar Sachen davon hab ich mir auch vorgenommen zB die Minigurke. In diesem Jahr versuche ich mehr dauerhaftes Gemüse im Garten anzusiedeln oder Sachen die sich selber wieder aussäen. Da gibt es tolle Sachen die wenig Arbeit machen. zB Yacon, Knollenziest, ewiger Kohl, Ananasbeere und Baumchili. Ich habe leider nur einen kleinen Garten, aber ich hoffe es wird ausreichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, probiere die Minigurke mal aus, die sind schon ein ulkiger Blickfang :) Dauerhaftes Gemüse ist immer gut. Als solches haben wir Topinambur im Garten und das war es auch schon. Knollenziest spukt mir auch schon lange im Kopf rum, aber bis jetzt eben nur dort.
      Meiner Erfahrung nach reicht ein kleiner Garten nie aus, um alles anzubauen was das Herz begehrt :D Aber da gibt es schon Mittel und Wege, um aus einem kleinen Garten einen maximalen Ertrag rauszuholen.
      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  3. Und ob ich das kenne mit den vollgerammelten Schukartons :-). Habe inzwischen erweitert auf eine Holzbox. Mir gefällt euer Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Ursel :)
      Da bin ich ja zum Glück nicht alleine^^ Mit dem richtigen Ordnungssystem passt das dann schon.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Die Liebe ist wie eine köstliche Blume, aber man muss den Mut haben, sie vom Rande eines schauerlichen Abgrundes zu pflücken. -Stendhal-