Samstag, 28. November 2015

Samenrotation '15: Endlich ist er da...

... der langersehnte Brief!
Kennt ihr das, wenn ihr auf Post wartet, das ihr dann auch am Fenster klebt und ungeduldig durch die Gardine schielt wann denn endlich der Postmann kommt?
Vorhin hielt ein UPS-Auto vor unserem Hauseingang... fix in die Schuhe geschlüpft, Schlüssel geschnappt, vom 3. Stock die Treppen elegant nach unten geschwebt, die Eingangstür aufgerissen und da stand er, der erschrockene UPS-Mann mit einem großen dicken Umschlag... "Hi, ist der für ***?"... "Öhm, jaaaaa?!"... "Prima, den nehm ich gleich, der ist für mich! Danke!"...

Nun hatte ich ihn also, den Umschlag von der Samenrotation 2015 !

Und er war prall gefüllt mit allerlei tollen Sachen die ich euch nicht vorenthalten möchte...

Der A4 Lupo samt seinem bunt gewürfelten Inhalt.

Große Königskerze
Akelei Rosa von Mel 2
Zitronenbasilikum von schoenschnabel.wordpress.com
Studentenblumen
Tomate Red Pear von Hannahs Garten
Gelbsenf von Mel von Kistengrün
Palmkohl Nerodi Toscana von Katja
Chili Bolivian Rainbow von Jenny
Tomate Rosii Marunte von Jenny
Chili Chinesische Schwarze von Jenny

Sonnenblume Abendsonne
Orangerote Baummelde
Fackellilie
Tomate Moscvich
Gelbsenf von Mel von Kistengrün 
Karotte Amsterdam von Gemüse-Gemurmel 
Brokkoli Rosalind von Jenny
Petunie Pink
Blaue Kornblumen
Kalifornischer Goldmohn von Jenny
Kapuzinerkresse von Jenny
Löwenmäulchen von Luise
Stachelbeere von Verena von balkonacker. wordpress.com

Melde
Hokkaido Orange
Borretsch von Gemüse-Gemurmel
Zinnie Liliput Mischung
Tomate Resi
Glockenchili
Schnitt-Knoblauch von mybalcongardening.wordpress.com 

Es hat unglaublich Spaß gemacht und ich möchte mich auch hier nochmal ganz ♥-lich bei Marcel von derbalkongarten und seiner Frau bedanken für die tolle Organisation, euer ausklamüser der vielen Tütchen und ach, überhaupt für alles. Ihr habt viele Garten- und Balkonbesitzer glücklich gemacht. Vielen vielen Dank!!!  smilie_love_415.gif

♥-lichen Dank auch an alle Teilnehmer für eure wirklich tollen Tütchen!  smilie_love_327.gif  Ich freue mich jetzt schon auf das aussäen! 


smilie_love_405.gif


Viele liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende wünscht euch
 eure Anna


Donnerstag, 19. November 2015

Was wollt ihr denn schon?...

Letzte Woche hatte ich mich mal über den Balkon hergemacht, da sah es ja auch aus wie bei Hempels unterm Bett. 
Die Eimer mit den Tomaten und der Gurke wurden leer gemacht. Die Erde hatte ich gesiebt und das Wurzelwerk kam in den Bio. Das gleiche habe ich mit den Balkonkästen gemacht. Nun muss ich die zwei Eimer Erde nur noch in einer Nacht- und Nebelaktion auf dem Wäscheplatz hinterm Haus unter den Bäumen und Büschen verstreuen. Mal schauen ob ich noch ein freies Plätzchen finde, denn andere Hausbewohner hatten schon die gleiche Idee  smilie_verl_068.gif 
Fällt auch überhaupt nicht auf, wenn die Leute mitten in der Nacht mit der Taschenlampe übern Wäscheplatz rennen  smilie_happy_309.gif


Unten auf dem Boden sind die zwei Eimer mit der gesiebten Erde zusehen. 
Oben habe ich die Balkonkästen schon mit frischer Erde gefüllt und Portulakröschen, Adonisröschen und Kornblumen "Blauer Junge" gesät. Das soll ja alles schön im nöchsten Jahr wachsen, nicht.


Aber Pustekuchen... schaut mal!
Da gucken doch nicht schon ernsthaft Kornblumen aus der Erde raus?! Und das Ende November. Ich dachte mich trifft der Schlag als Männe kürzlich fragte, ob das hier denn schon wachsen soll. Die Temperaturen sind wohl so lauschig warm, das die Erde genug erhitzt wurde, um die Samen zum keimen zubringen.


Da stehen sie nun, die Blauen Jungs, stramm wie eine 1...
Was ich mit denen nun machen soll, ich habe keine Ahnung. Draußen lassen, da gehen sie definitiv ein und mit reinnehmen, hm, da weiß ich nicht ob ich sie durchbringen kann. 
Ach menno, blödes doofes Wetter, bringt wieder alles durcheinander  smilie_denk_46.gif 

Viele liebe Grüße
eure Anna

Donnerstag, 5. November 2015

Der Kohlweißling lässt grüßen...

Das Gartenjahr ist nun so gut wie zu Ende und trotzdem laben sich Schmetterlingsraupen an dem fast einzigen Gemüse was wir noch im Garten haben, dem Rosenkohl.
An diesem sind momentan massig Raupen des großen oder kleinen Kohlweißlings zufinden. Der Rosenkohl ist an einigen Stellen schon fast bis auf die Rippen abgefressen. Den Grünkohl, welcher daneben steht, den rühren sie komischerweise nicht an.



Im Vordergrund ist der Rosenkohl zusehen inclusive der Frassstellen. Noch hält es sich in Grenzen. Ganz hinten der Grünkohl bleibt verschont. Sind anscheinend auch noch wählerisch die Biester.



So putzig und flauschig die Raupen auch sind, nerven sie tierisch. Das diese in der Kälte (nachts bis zu -2 Grad) überhaupt noch leben, ist mir schleierhaft. Sie tun sich an den Blättern gütlich und wir gucken in die Röhre  smilie_wut_125.gif



In meinem "Kosmos Natürführer für unterwegs" habe ich folgendes gefunden (siehe oben).
Ist ja schön und gut das es als wissenswert erachtet wird, das die Raupen anscheinend großen Spass daran haben an Hauswänden hochzuklettern, nur würde es mich viel mehr interessieren was man gegen sie tun kann.
Dazu habe ich in einem anderen Buch, "Mein schöner Bio-Garten von Jürgen Wolff", nicht viel, aber immerhin etwas gefunden. Zur Vorbeugung, was ja nun schon zu spät ist, soll eine Mischkultur mit Tomaten und/oder Sellerie helfen. Eine Kaltwasserbrühe aus ausgegeizten Tomatentrieben kann ebenfalls auf die Pflanzen gesprüht werden. Keinesfalls wohl Brennesseljauche, da diese für die Schmetterlinge anziehend wirkt.
Hat man die Biester schon am Kohl, hilft nur noch die gelben Eier zu zerdrücken und die Raupen abzusammeln.



Und so sieht unser Garten zurzeit noch aus. Das Laub muss noch gerecht und das Beet vorbereitet werden. Das werde ich nämlich jetzt tun, denn es ist schön warm draussen und die Sonne scheint in einer Tour.


Viele liebe Grüße
eure Anna