Freitag, 1. Mai 2015

Balkonien II (2015)

So langsam aber sicher komme ich mit den Vorzuchten in arge Platznot. Besonders die Tomaten und Gurken machen ganz schön los und wachsen was das Zeug hält. An sich ist das ja toll, aber ich fürchte ich muss nochmal umtopfen, zumindest die Gurken, wenn es nicht anderser geht. Männe sagt zwar das halten sie noch aus, aber ich  bin da schon wieder hibbelig und habe Angst das sie eingehen. Die Erde in den Trinkbechern ist schon arg durchwurzelt, ich glaube das nicht so wirklich. Es sind ja immerhin noch gut 2 Wochen bis nach den Eisheiligen (11.05. - 15.05.). Zum Glück sind es nur 11 Pflanzen, da wäre das nicht so tragisch. Mal schauen wie sie sich weiter machen. Noch sehen sie richtig gut aus und muckern auch nicht rum. Eventuell muss ich noch zwei Tomatenpflanzen umtopfen, aber das ist auch nicht weiters schlimm.


 Die Gurken sind halt schon ordentlich groß und eine Schwiegermuttigurke hat sogar schon eine Blüte. Besonders gut wachsen eben die Schwiegermuttigurken und die Zitronengurken. Die Mexikanischen Minigurken wachsen sehr langsam und sind noch relativ klein. Die Pflanzen im allgemeinen sind schön kräftig, haben gute Wurzeln und sind sattgrün.


Eine einzige popelige Luffa aus der 1. Aussaat ist ja gekeimt. Die anderen zwei Folgeaussaaten haben keinen Erfolg gebracht. Da war einfach der Wurm drin, definitiv. Hoffentlich bekomme ich die eine durch und ich hoffe auch das geht ohne großartiges gezicke von ihr.


 Hier zu sehen sind die Gurken in der Mitte, dahinter stehen noch 2 Tomatenpflanzen, Sonnenblumen (Sonnengold) und die langen Schwuppen sind der bunte Popkornmais, der nebenbei bemerkt, beim wachsen auch ein ordentliches Tempo an den Tag legt. Vorne stehen nochmal Sonnenblumen (Herbstschönheit), eine Ananaserdbeere, die Delphinium (weiß und blau) und Hedwigsnelken.


 Wird Zeit das es wieder wärmer wird. Die Chili und Paprika wachsen nur sehr sehr langsam, wenn überhaupt. Es fehlt eben die Wärme. Und die Tomaten sehen auch nicht gerade gut aus. Die unteren Blätter welken und fallen ab. Auch sehen die Blätter im allgemeinen so gelb-grünlich aus. Ich vermute auch hier fehlt die Wärme und das Sonnenlicht.
An anderen Pflanzen stehen da noch Feuersalbei, Gummibärchenblume, Schokoladenblume, Schwarzäugige Susanne und Eierblume.


Auf diese Tomate bin ich auch mal gespannt. Aber wenn ich mir so Bilder im Netz ansehe von Balkontomaten, ist das hier wohl eine. Die haben solche runden Blätter. Da sind die anderen zwei, die aussehen wie normale Tomatenpflanzen wohl keine Balkontomaten. Eventuell haben sich ein paar Körnchen einer anderen Sorte mit in das Tütchen verirrt.


Hier ist nochmal alles auf einen Blick zu sehen...


Und während ich im Wohnzimmer saß und den Post schrieb, meldete sich mein Handy... es war meine große Schwester. Ich solle mal aus dem Fenster gucken, da stehe ein Hubschrauber. Gesagt getan, also ab auf Balkonien und da stand er, bei den Mirabellenbäumen... ein Rettungshelikopter.
Ein nicht alltäglicher Anblick...




Liebe Grüße
eure Anna


Kommentare:

  1. Ich könnte vor Neid erblassen wie schön deine Gurken wachsen, meine sind nun alle tot :(

    Grade eben hab ich neue bestellt und die Sonnenblumen drücke ich dieses Jahr so in die Erde, hab grad ein bisschen Platzmangel in meinem Büro :D Und wenn du deinen Mais vorziehst, mach ich das mal auch die Tage, ich war die ganze Zeit am Überlegen ob ich das machen soll, da ich ja die Bohnen an ihm hoch wachsen lassen will.

    Vorhin, hab ich noch die Andenbeeren umgepflanzt, drück die Daumen, dass sie es überleben ;)

    Liebe Grüße ♥
    Rose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist schade mit deinen Gurken :( Ich würde Dir ja welche schicken, aber bis die bei Dir sind kannst Du ernten^^

      Mit Sonnenblumen direkt im Garten säen müssen wir vorsichtig sein... Schneckenalarm extrem :/
      Genau so will ich das auch machen. Das die Bohnen sich am Mais hochhangeln können. Den kannst Du vorziehen, klappt prima. Ich habe die Körner über Nacht in lauwarmen Kamillentee eingeweicht. Das hat sehr gut funktioniert und die Körner sind schnell aufgegangen.

      Uiiii... *daumendrück* :))

      Liebe Grüße ♥
      Anna

      Löschen
    2. Öhm, ich würde ja jetzt auf dicke Hose machen und behaupten bei mir gäbe es noch keine Schnecken, aber eine meiner Rosen sieht verdächtig angeknabbert aus :D

      Löschen
    3. Hehe, deswegen haben wir keine Rosen^^

      Löschen
  2. Prächtig, deine Gurken! Meine habe ich später ausgesät bzw. sogar heute noch welche nachgesät, weil sie mir auch immer zu groß werden bis zu den Eisheiligen.
    Die "seltsame" Tomate ist einfach eine kartoffelblättrige Sorte, wenn du googelst, findest du viele Sorten, die kartoffelblättriges Laub haben. Balkontomaten sagt überhaupt nichts über die Sorte aus, du kannst ja alle Tomaten in Töpfen auf den Balkon stellen. Es gibt dann nur den Unterschied, wie groß die einzelnen Sorten werden, also wie hoch die Pflanzen wachsen. Ob deine kartoffelblättrige eine kleinwüchsige ist oder nicht, wird sich erst noch zeigen :)
    Popcornmais hätte ich auch gerne mal, bin gespannt, wie sich der bei dir macht!
    Gutes Gelingen,
    liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die interessanten Infos liebe Margit :)
      Die Balkontomate habe ich mir auch ertauscht und habe das so vom Tauschpartner übernommen. Es gibt schon Saatgut, welches unter der Bezeichnung "Balkontomate" verkauft wird. Ich schätze der TP hat von dieser Sorte Samen abgenommen und den Sortennamen weiter übernommen.
      Kartoffelblättrige Sorten hatte ich auch noch nicht, da bin ich ja mal gespannt. Auch ob es eine kleinwüchsige wird oder nicht. Ui, Spannung :)
      Ich bin auch gespannt wie das mit dem Mais wird. Auch ob der gepopte Mais dann wirklich bunt ist :)

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  3. Hallo liebe Anna,
    ja die Gurken wachsen immer schneller als man will. Ich habe meine in diesem Jahr deshalb erst sehr spät ausgesät, weil ich die Jahre davor auch nicht mehr wusste wohin damit. Aber sie haben sich dann trotzdem noch gut entwickelt. Paprikapflanzen brauchen viel Wärme zum wachsen, ich lasse sie deshalb immer im Zimmer bis nach den Eisheiligen.
    Viele liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Doris,

      ich glaube im nächsten Jahr fange ich auch später mit den Gurken an :)
      Tagsüber, wenn das Wettermitspielt, stelle ich alles auf Balkonien, da ist es schön warm. Im Wohnzimmer ist es zu kalt und heizen tu ich jetzt nicht mehr. Wird Zeit das alles in den Garten kann.

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  4. Mensch bei euch ist ja was los .
    Wir haben das hier auch öfter, das einer landet.

    Und gott, das gedeit ja gut bei euch!
    Danke fürs Update. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, wir haben das zum Glück nicht öfters^^ Ist eher eine ruhige Gegend hier. Es seiden 2 Hauseingänge weiter fackelt ein Keller ab oder wir schwimmen weg so wie 2010^^

      Bitte gerne doch liebe Jule :)

      Löschen
  5. Hallo Anna,

    ich habe meine Tomaten und Gurkenpflanzen gekauft. Ich schwöre auf die veredelten und krankheitsresistenten und bisher haben die sich immer gelohnt.
    Beides habe ich schon ins Freiland verfrachtet. Die Tomaten stehen mit Haube unter Dach und die Gurken habe ich mit Folie ein wenig abgehängt gegen doch noch zu kalte Nächte.

    Ich habs mir abgewöhnt selber Pflanzen zu ziehen. Entweder vergesse ich sie zu gießen oder sie schießen so schnell in die Höhe das sie nicht mehr zu verwerten sind.

    Das einzige was ich mir letztes Jahr getrocknet habe sind Samen vom Hokkaidokürbis, die werde ich diese Tage sähen... mal sehen ob es was wird........

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ich traue mir das noch nicht alles ins Freiland zu setzen. Erst diese Woche hat es noch geschneit und es war eisig kalt. Da bin ich vorsichtig.
      Ja, mit dem selber ziehen ist das so eine Sache. Den einen gefällts und den anderen nicht. Wenn bei mir etwas nicht wird, dann kaufe ich auch. Das ist meistens bei Blumen der Fall. Da habe ich so gar kein Händchen für.
      Kürbis ist so gar nicht mein Ding. Männes mag ihn hingegen schon. Bin mal gespannt, ob das bei Dir was wird :)

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  6. Da hast Du wirklich eine Menge vorgezogen, das bekäme ich platztechnisch gar nicht hin. Meine paar Tomaten müßten auch dringend in größere Töpfe, aber ich weiß gar nicht, wo ich die aufstellen soll. Dabei hatte ich die Tomaten extra spät ausgesät! Und immer noch gut zwei Wochen bis alles nach draußen darf, oh je!
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denoch ist es weit weniger als letztes Jahr :) Jaja, die Platznot kennt wohl wirklich jeder der selber vorzieht.
      Mal schauen, ob es unsere Pflanzen nicht doch noch die zwei Wochen aushalten.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  7. Liebe Anna,
    vielen Dank, es war sehr schön einen Blick in deine "Kinderstube" werfen zu dürfen. Gummibärchenblume und Eierblume habe ich zum ersten Mal gehört, klingt interessant!
    Ähnliche Probleme habe ich hier gerade auch (untere Blätter fallen ab). Bin auch froh, wenn es bald nach draußen gehen kann.
    Liebe Grüße und einen schönen restlichen Sonntag,
    Bianca

    AntwortenLöschen

Die Liebe ist wie eine köstliche Blume, aber man muss den Mut haben, sie vom Rande eines schauerlichen Abgrundes zu pflücken. -Stendhal-