Montag, 6. April 2015

Balkonien I (2015)

Heute gibt es mal einen Post über Balkonien, was sich da so tut  smilie_happy_328.gif


Die Scilla (blau) und die Puschkinia (weiß) blühen auch schon seid einer Weile. Mit ihren kleinen zarten Blüten sehen sie richtig toll aus.


In diese beiden Kästen hatte ich vor gut 4 Wochen die Anemonen gesteckt. Diese hatte ich vorher über Nacht in lauwarmem Kamillentee eingeweicht. Und das war auch gut so. Die Knollen wurzeln schon ziemlich stark. Im letzten Jahr hatte ich es ja schon einmal versucht, aber da hat es die Knollen zersetzt gehabt. Ich hatte sie auch vorher nicht eingeweicht. Hoffentlich macht mir das Wetter nun nicht noch einen Strich durch die Rechnung.


Die weissen Erdbeeren stehen auch noch auf dem Balkon und sie fühlen sich pudelwohl. Die momentanen Temperaturschwankungen scheinen ihnen auch nichts auszumachen.  Morgen werde ich mal in die Gärtnerei gehen und schauen ob sie dort schon rote Erdbeeren verkaufen. Wenn ja, dann können nämlich alle Erdbeeren diese Woche noch in den Garten. 


Ein bisschen was gesät wurde auch noch. Zwei Töpfchen Feuersalbei und je ein Töpfchen von der Gummibärchenblume und der Schokoladenblume.


Die Chilis und Paprika fühlen sich auch einigermaßen wohl, nur ist es ihnen momentan viel zu kalt und Licht bekommen sie auch nicht genug. Hoffentlich kommen alle durch. Das Wetter soll sich im Laufe der Woche ja wieder bessern.


Die Tomaten sind mittlerweile auch umgezogen. Viele sind es nicht, aber sie werden reichen.

Von links oben nach rechts unten:
Snow White / Vilma / Micro Tom gelb / Snow White / Reisetomate

Helsing Junktion Blue / Ananastomate / Cherry Zebra / Helsing Junktion Blue / Bicolor Cherry

Balkontomate / Johannisbeertomate gelb / Johannisbeertomate gelb / Reisetomate / Cherry Zebra


Vor einer Weile hatte ich auch Gurkenkerne gesteckt und auch da wollten oder konnten viele nicht. Dieses Jahr ist echt der Wurm drin, so eine verdammte Schadedrum. Die Zitronengurken (3/3) sind alle aufgegangen, ebenso die Mexikanischen Minigurken (2/2) und die Schwiegermuttigurken (4/4). Die Luffa wollten beim besten Willen nicht, gerade mal (1/10) ist aufgegangen. Ich habe nochmal nachgesteckt. Es ist einfach zu kalt und in der Stube schimmeln mir die Dinger weg, es ist zum heulen. Bei Schwiegermutti, die auch Kerne bekommen hat, wollen sie auch nicht. Die Samen der White Wonder hat es zersetzt (0/3).

Von links oben nach rechts unten:
 Balkontomate / Balkontomate / Zitronengurke / Schwiegermutti / Luffa

Mexikanische Minigurke / Schwiegermutti / Mexikanische Minigurke / Schwiegermutti / Schwiegermutti

Zitronengurke / Zitronengurke


Der letzte Versuch mit einigen Pflanzen...

Von links oben nach rechts unten:
Zitronengurke / White Wonder / White Wonder / Delphinium weiß / Delphinium blau 

Micro Tom rot / Micro Tom gelb / Zironengurke

Wenn die zwei Zitronengurken kommen, gehen diese weg. Die Tom's sind meine letzten Kerne, wenn die nicht's werden, tja, Pech nicht. Das Delphinium ist nichts anderes als blauer und weißer Rittersporn.


Es schneit schon wieder, ich werd bekloppt...  winter-smilies-06.gif  


Hier sind mal ein paar der Pflänzchen...

Das erste ist eine Balkontomate. Ist das überhaupt eine? Ich habe ja noch zwei der Sorte, deren Blätter sehen ganz normal aus, eben nach Tomate, aber diese hier...? Das zweite ist eine Zitronengurke, daneben eine Mexikanische Minigurke, daneben eine Schwiegermuttigurke und zuletzt die Luffa.


Die Tomaten, Gurken, Chili etc. stehen noch nur stundenweise draußen zum abhärten. Über Nacht hole ich sie wieder rein oder wenn es tagsüber auch zu kalt ist. Naja, es kann ja nicht jedes Jahr ein gutes Jahr sein, man muss immer Rückschläge einstecken.


Ich wünsche euch noch einen schönen Ostermontag!
Eure Anna

Kommentare:

  1. Hallo Anna :) Mensch das sieht ja schon richtig toll aus bei euch. Und warum hab ich diese kleinen nioedlichen blauen Blumen nicht ??? o.O
    Gott, sind die toll!

    Na mal sehen, bei uns tut sich leider im Moment auch nicht so viel, aber abwarten. :)

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jule :)
      Vielleicht weil ich sie habe ;) Mal gucken, vielleicht haben sie ja Tochterzwiebeln, da kannst gerne welche haben.
      Abwarten... das Wort wird dieses Jahr ganz groß geschrieben :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Die Scilla sind wunderschön, meine haben nicht so ein schönes blau. Was ist eine Schwiegermuttigurke- das hört sich so nett an.
    Ich muss morgen auch umtopfen und die nächsten Blümchen säen, du warst aber schon sehr fleißig.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben irgendwie ein unterschiedliches blau. Die eine Pflanze ist schön hellblau und die andere dunkelblau.
      Hihi, ja, das ist die Schwiegermuttigurke. Sie weiß die Sorte nicht und ich auch nicht. Von den Gurken im letzten Jahr, die wir bekommen hatten, hatte ich Kerne rausgepult und damit ich wenigstens weiß, was das für Kerne sind, heißen die eben Schwiegermuttigurken :)
      Das Gröbste was das topfen angeht ist erstmal überstanden, hoffe ich.
      Da bin ich ja gespannt, was Du noch alles an Blümchen säest. Vorziehen mache ich da ja nur bei sehr wenigen.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  3. Ich hoffe, die Mail kam diesmal an....

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anna,
    ich habe leider den Fehler gemacht und viel zu viel ausgesät. Die Samen sind alle super aufgegangen und nun weiß ich nicht wohin. Ich kann einfach nicht so viele pikierte Töpfe aufziehen....blöd! Eine Tomate hat bei mir auch runde Blätter (Quedlinburger Frühe Liebe).
    Ich staune, dass deine schon abgehärtet werden...bei uns hat es heute auch mehrfach geschneit.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun,

      was ich zuviel habe gebe ich immer weg, denn wegwerfen kann ich die Kleinen dann auch nicht. Und ersst recht nicht, wenn ich "spezielle" Sorten habe :)
      Hm, komisch. Die Balkontomatensamen habe ich von einem Tauschpartner und dei waren alle in einer Tüte. Zwei sehen eben wie Tomate aus und die andere eben nicht. Oder es hat sich von einer anderen Sorte ein Kernchen rein verirrt, das kann auch sein. Macht die Sache gleich spannender.
      Bei schönem Wetter, Wärme und Sonne kommt alles auf den Balkon. Mir würde sonst alles in der Wohnung zugrunde gehen. Wie geschrieben, irgendwie ist in diesem Jahr der Wurm drin.

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  5. Huch!? Ich dachte ich hätte hier was geschrieben O_o Nuja, sieht ja mal ganz gut aus :D Ja einige Sachen machen bei mir auch manchmal schlapp, letztes Jahr wollten die Zucchinis einfach nicht, am Ende war ich schon mit den zwei die ich hatte überfordert XD

    Übrigens hat sich heute Post zu dir auf den Weg gemacht :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, deine Zucchini, da hattest Du ja letztes Jahr auch davon berichtet :D

      Oh, da freue ich mich aber *__*
      Deine Bestellung hole ich morgen ab und dann geht es auf Reise :)

      Liebe Grüße ☺

      Löschen
  6. Da hast du aber reichlich Sorten ausgesät! Toll! Für uns wäre das schon viel zu viel. Ich habe inzwischen fast alle Chilipflänzchen verschenkt (von 30 habe ich 3 behalten) und nun muß ich auch schon dringend die Tomaten pikieren. Die Scilla sieht übrigens sehr schön im Balkonkasten aus.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es nach mir ginge würde ich von jeder Tomaten-, Chili- oder Paprikasorte die es gibt, welche ziehen, aber ich glaube mein Mann geht die Wände hoch, wenn ich das tun würde :)
      Aber so hast Du doch bestimmt anderen eine große Freude gemacht oder? Und 3 Chilis reichen doch. Wenn die groß werden und reichlich tragen ist das doch super :)
      Danke Kathinka, das blau ist aber auch herrlich!

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Die Liebe ist wie eine köstliche Blume, aber man muss den Mut haben, sie vom Rande eines schauerlichen Abgrundes zu pflücken. -Stendhal-