Montag, 15. September 2014

Neue Blumenzwiebeleroberungen...

So langsam aber sicher hält der Herbst bei uns Einzug. Das Wetter ist zwar schon seit etlichen Wochen mehr als durchwachsen, mal sonnig und heiß, dann wieder regnerisch und kühl. Jetzt wird es nachts auch schon richtig kalt, das ich am liebsten schon die dicke Winerjacke aus dem Schrank krammern möchte. Schal und Handschuhe habe ich schon an, weil es so bibber bibber ist  smilie_wetter_256.gif

In den Läden findet man um diese Zeit nun wieder etliche Blumenzwiebeln und -knollen, die jetzt schon in die Erde müssen, damit sie im nächsten Jahr blühen. Auch ich habe wieder zugeschlagen und mir einiges besorgt, sehr zum Leidwesen von Männe smilie_frech_018.gif


Dieser schöne Allium (Zierlauch) hat mich mit seiner schönen dunklen Farbe angelacht und schwupps, lag ein Päckchen im Einkaufswagen. Die vier enthaltenen Zwiebeln schlummern schon in der Erde. Wenn er im nächsten Jahr blüht, soll diese Sorte auch eine Höhe von ca. 80 cm erreichen. Da bin ich ja mal gespannt. Mit diesem purpurnen hier hoffe ich auch auf einen schönen Kontrast zu meinem lilaen.

Die Blumenzwiebeln die jetzt kommen, sind für Balkonien gedacht...

Die "Puschkinia" oder auch "Kegelblume" hat mich durch ihre einfache Schlichtheit total verzückt. Wenn sie blühen haben sie eine schöne zurückhaltende weiß-hellblaue Farbe. Sie werden nur ca. 15 cm hoch und sollen bei mir in den Blumenkasten wandern und das in Kombination mit...

... "Scilla Siberica" oder auch "Sibirischer Blaustern" (.. das ist eine kleine Sternhyazinthe). Diese werden auch nur ca. 15 cm hoch und ich denke farblich bilden sie einen tollen Kontrast zu den "Puschkinia".

Die "Anemonen De Caen Mischung" werde ich gesondert in einen anderen Blumenkasten oder einem von mir schön gestalteten Eimer pflanzen, denn sie sind mit einer Höhe von ca. 30 cm bisschen zu groß um mit den anderen in einem Blumenkasten zu stehen.


An sich ist mein Plan fast lückenlos, aber eben nur fast.
Einer der Übeltäter schielt schon auf dem letzten Bild um die Ecke.
Unsere beiden Mietzen haben die dämliche Angewohnheit in die Balkonkästen zu pischeln und das ist mehr als uncoolsmilie_wut_112.gif  Da ist aber bei den beiden anschainend auch kein Kraut dagegen gewachsen. Egal was wir tun, die pischeln munter weiter in die Blumenkästen und alles geht ein.

Das will ich aber unbedingt verhindern und wenn ich die Blumenzwiebel gesteckt habe erst recht. Mein Mann meinte schon ich kann mal versuchen Äste in die Kästen zu stecken, so dass sie nicht die Möglichkeit haben überhaupt erst ihren Hintern hinein zu stecken. Ich denke ein Versuch ist es wert.

Habt ihr eine Idee was ich noch versuchen könnte? Oder habt ihr auch damit zu kämpfen oder kennt ihr jemanden, der auch das Problem hat?


Liebe Grüße
Anna

Kommentare:

  1. Ui ja, die gefallen mir auch ganz gut :)
    Mal sehen , wie sie dann aussehen.

    Hmm mit den mitzis fällt mir nur Essig ein. Einfach mal damit reinigen, das geht bei unseren Hasis immer ganz gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst die Blumenkästen mit Essig reinigen? Aber der beißende Geruch verfliegt doch dann mit der Zeit oder?

      Momentan ist es echt ganz schlimm mit den beiden :/

      Löschen
  2. Blumenzwiebeln möchte ich auch pflanzen, weiß aber noch nicht wie und wo :-/

    Ich glaub dein Männlein hat eine gute Idee mit den Ästen, vielleicht kann man die unter die Kästen friemeln so dass die Katzen nicht mehr hoch springen können? Da hab ich mit meinem Glück, der ist zu fett für sowas :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blumenzwiebel stecke ich größtenteils quer Beet, da wo ich es für richtig halte und wo Platz ist^^

      Unter die Kästen wird schwer, da gehn die doch kaputt Oo Er meint, die Äste eher in die Erde stecken, so dass sie nicht erst auf die Idee kommen da wieder was zu versuchen. Ich habe auch gehört, das Draht da helfen soll. Aber das nützt nichts, denn da kommt das Grünzeug ja nicht durch.

      Lol und wieso habe ich deinen Dicken noch nicht gesehen??? Oder hab ich ihn übersehen? Oo

      Liebe Grüße o/

      Löschen
    2. Ach so, hm ich weiß natürlich nicht wie groß oder klein die besagten Äste sind, zur Not kannst du einen wasserbetriebenen Reiherschreck aufstellen, so werden die Blumen gegossen, die Fenster geputzt und die Katzen gebadet ;D

      Hab grad mal selber gucken müssen, meinen Dicken findet man unter der Kategorie "il gatto" wenn er demnächst mal still hält mach ich neue Fotos von ihm :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Naja, so lange eben, und nicht spitz, das sie eben dran gehindert werden ihre Hintern in meine Kästen zu bewegen.
      Das mit dem Reiherschreck ist ja auch ne klasse Idee. Mal gucken, ob das auch was für Balkonien wäre. Nicht das die, die unter uns wohnen, auch mit geduscht werden^^

      Hab mir mal deinen Dicken angeschaut. Boah, der sieht ja auch toll aus, so richtig schnuffig gemütlich ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen

Die Liebe ist wie eine köstliche Blume, aber man muss den Mut haben, sie vom Rande eines schauerlichen Abgrundes zu pflücken. -Stendhal-