Dienstag, 29. April 2014

Ein Vogelfutterhäuschen mal zweckentfremdet...

Letztes Jahr hatte ich bei meinem Vati ein Futterhäuschen für Vögel selbst gebaut, da mir die, die es zu kaufen gibt, einfach zu teuer sind. Wenn ich die Möglichkeiten und Mittel habe mache ich sowas selbst. Das Futterhäuschen steht auf dem Küchenfensterbrett und wurde letztes Jahr gut von den Piepmatz'ln angenommen. Da wir im 3. OG wohnen habe ich es noch zusätzlich gesichert, damit es nicht abstürzt und womöglich noch jemanden auf den Kopf fällt.

Seit heute wohnt dort eine hängende Fuchsie, natürlich auch gesichert smilie_happy_311.gif






Liebe Grüße
Anna


Kommentare:

  1. Falls Du noch mehr Inspiration zum Bepflanzen suchst, dann schau mal auf meinen Blog. Da gibt es jetzt schöne Gartenbücher.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Danke Elke für den Hinweis :) Das Buch "Meine liebsten Wildkräuter" habe ich auch, das ist toll und sehr informativ. "Freude an winzigen Gärten" scheint ja ein tolles Buch zu sein. Mal sehen ob ich es mir bestelle.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen

Die Liebe ist wie eine köstliche Blume, aber man muss den Mut haben, sie vom Rande eines schauerlichen Abgrundes zu pflücken. -Stendhal-