Mittwoch, 19. März 2014

Mein erster gehäkelter Badvorleger...

So mit O, er ist nun fertig... mein erster gehäkelter Badvorleger aus einem alten Bettbezug. Hier könnt ihr nochmal nachlesen wie ich auf den Trichter gekommen bin sowas zu häkeln.

Und hier ist das Resultat... (... ist ein wenig schlecht zu sehen, weil sich der Vorleger mit den Fliesen beisst). Der Vorleger liegt jetzt im Bad. Ich weiß nur nicht ob er selbst so hoch erfreut darüber ist das Leute auf ihm drauf rumlatschen...

Ich habe den Vorleger in Spiralen gehäkelt, nur rund ist das Ding nicht wirklich geworden, aber so schauts auch gut aus, finde ich... 


... noch ein wenig aus der Nähe...

... und noch näher aus der Nähe. So ist auch relativ gut die Masserung zu erkennen.

Liebe Grüße
Anna 

P.S: Der nächste Vorleger ist schon in Arbeit, denn irgendwie finde ich das Ganze eine sinnvolle Angelegenheit um aus altem wieder etwas neues zu machen... und komische hässliche Bettwäsche sieht dann doch nach etwas schickem aus smilie_happy_257.gif 

Kommentare:

  1. Dein Vorleger kann sich sehen lassen!!! Ich hab auch noch drei Säcke mit alten Klamotten hier rumstehen, die darauf warten zerrissen bzw zerschnitten zu werden. Ich wollte mir allerdings Körbe daraus häkeln, damit ich was für meine Wolle und unvollendeten Häkelobjekte hab. :D
    Gruß Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Birgit :) Da hast du ja noch einiges zutun, 3 Säcke gleich, mönnsch, davon träum ich Nachts... Körbe sind auch eine gute Idee, denn meine ganze Wolle und die Garne habe ich momentan in 2 großen Pappkisten verstaut. Sieht auch nicht wirklich so toll aus.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. WOW!! Das ist ja mal eine richtig tolle Idee! Darauf wär ich selbst nie gekommen. Und vorallem die Häkelnadel ist selbst geschnitzt! Ich bin schon auf den Vorleger gespannt. :) Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Myriam,

      hihi, ich wäre da auch nie selbst drauf gekommen, aber Tante Gockel hilft ja gerne :) Die Häkelnadel schnitzen hat auch Spaß gemacht, war auch gar nicht so schwer. Uff, der Vorleger dauert noch etwas, der wird größer wie der Erstling, aber so bald er fertig ist, mach ich Fotos und stell sie ein :)

      Liebe Grüße
      Anns

      Löschen

Die Liebe ist wie eine köstliche Blume, aber man muss den Mut haben, sie vom Rande eines schauerlichen Abgrundes zu pflücken. -Stendhal-